In einer Wohngemeinschaft

Im März 2009 entwickelte rückenwind e.V. eine behindertengerechte Wohnmöglichkeit an der Ernst-Rein-Str. 41 in Bielefeld.
Jeder Bewohner ist Mieter seiner Wohneinheit. Die komfortablen Zimmer sind ca. 20 qm groß, hinzu kommt in jedem Zimmer das behindertengerechte Bad. Der großzügige Gemeinschaftsraum (Wohnküche und Wohnbereich) ist ca. 66 qm groß.

Gewährt wird eine „Rund um die Uhr“-Betreuung. Assistenzleistungen wie Wohnungs- und Wäschereinigung, Einkauf, Essenszubereitung aber auch technische und organisatorische Hilfen werden im Personalschlüssel auf alle vier Bewohner gleichmäßig aufgeteilt. Einzelbetreuungen erfolgen im Rahmen der Bewilligung persönlich,den Bedürfnissen entsprechend.

Dieses ambulant betreute Wohnangebot richtet sich im Wesentlichen an drei Gruppen:

      • Menschen mit Behinderung, die erstmals vor der Entscheidung stehen, wie sie in Zukunft
         wohnen wollen. Zum Beispiel, weil sie bei ihren Eltern ausziehen möchten, aber ohne
         fachliche Unterstützung nicht zurechtkommen.
      • Menschen mit Behinderung, die schon jetzt in ihrer eigenen Wohnung leben –
         aber ambulante Unterstützung dabei benötigen.
      • Menschen mit Behinderung, die bislang in einem Wohnheim wohnen, die aber gern
         selbstständiger leben möchten.

Voraussetzung für den Einzug ist auch hier eine Pflegeeinstufung und/oder eine geistige Behinderung. Die Kostenträger sind der LWL Münster und die jeweilige Pflegekasse.